Lief bei mir #12

Semesterferiensound – oder der Klang des Schattens dieser. In 4 Tagen warten dann 3 Tage wirkliche Ferien eh das neue Semester losgeht. Von nix kommt nix. Das spiegelt auch in etwa die Musik wieder. Etwas Motivierendes, etwas Melancholisches, ein paar Klassiker.

1) Mister Me – Ich trink auf dich

Gespräche sind die Energiequellen der Zwischenmenschlichkeit.Die Fabelhafte Welt der Amelie Klaviercharme wird gleich zu Anfang überdeckt von einem Rappart der Weichgespülter als Casper klingt. Ein wenig nach SDP nur in melancholisch.

„Du bist abgestumpft und so magisch…. Ich trink auf dich, mein treuer Freund. Uns lassen wir nicht los. Ich hasse dich, weil du mich ersäufst. Doch uns lassen wir nicht los. Du machst das schon, dass alles läuft.“

Muttersprachler: 8/12

2) Rise Against – Savior

Einer der besten Ohrwürmer der Band. Eingängig, kraftvoll und passagenweise besonders basslastig, wenn man genau hinhört. Darauf die starke, leicht angepisste, ab und an ausbrechende Stimme von Tim McIlrath und man hat den perfekten Ohrwurm parat, wenn die Sonne rauskommt und der Kopf voller Dinge ist. „That’s when she said I don’t hate you boy, I just want to save you while there’s still something left to save, That’s when I told her I love you girl, But I’m not the answer for the questions that you still have, whoa, whoa!“

In Your Face: 11/12

3) Nathan Gray Collektive – At war

Die Entdeckung des Monats. Im April ist Nathan Gray in Dresden. Der Frontmann von Boysetsfire kann auch in einem dunkleren Gewandt überzeugen. Es dröhnt, es füllt es ist wundervoll! Von ganz leise und irgendwie anstrengend zu aufrichtigem Gebrüll unsauberen Becken und etwas viel Effekten ist alles dabei. At war ist einer der lauteren Vertreter aber einfach nur episch!

Neuheit: 11/12

4) Bosse – Gegen Murphy (Leise Landung live)

Wenn einen der Mut verlässt und alles gegen einen läuft. „Ich glaub daran, dass Glück auf der Straße liegt, dass es uns begegnet und bleibt. Ich glaub daran, dass Glück uns anspringt und festbeißt, dass da die Chance ist, dass es ewig bleibt.“

Muttersprachler: 11/12

5) Jennifer Rostock – Deiche

Genau in diesem Ton ist ein Album an dem man eigentlich kein gutes Haar lassen kann. Auch dieses Lied wirkt sehr statisch und künstlich eingesungen und sehr brav. Aber textlich packt es mein weibliches Herz dann doch an der richtigen Stelle: „Es ist immer das gleiche, ich brauche ruhiges Blut, doch die nächste Flut überschwemmt alle Deiche und ich kann nichts dagegen tun. Es ist immer das gleiche, mein Kopf stellt sich quer und mein Kopf wird zum Meer und flutet die Deiche und ich kann nichts dagegen tun.“

Diese innere Erschöpfung wird hierbei mal wieder an die ewige leidende Zweierbeziehung gekoppelt. Der Refrain hat aber durch die abgehakte, taktvolle, schlenkernde Art in der Jennifer Weist die Worte singt etwas Überlaufendes. Und passt sehr gut dazu. Musikalisch ist da einfach viel zu viel Effekt auf langweiligen Dingen. Keine sonderlich schöne Melodie, viel unsauberer Brei. Dabei hätte man aus dem Wellenmotiv doch do viel machen können. Schade um den Text.

Östrogenhighlight: 8/12

6) Revolverheld – Du weißt nicht was du willst (MTV Unpugged)

„Ich habe mich auf dich und deine Art eingelassen. Ganz unverbindlich. Erstmal gucken wie es wird. Wie wir es nennen können wir später noch entscheiden. Und wird’s dir zu eng, musst du nicht bei mir bleiben für dich ging das gut, du hast keine Konsequenzen nur fehlt mir der Mut mich von dir abzugrenzen. Du wirst unruhig du musst weiter und die Zeit spielt gegen mich. Geh ich dir ans Herz, oder willst du das noch nicht.“

Schmalzig hoch 10 aber so wunderschön.

Östrogenhighlight: 9/12

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s